Gemeinschaft

Wir sind stolz darauf, die Arbeit von Wohltätigkeits- und Gemeinschaftsorganisationen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Wir konzentrieren uns hierbei auf Projekte, die mit unseren Werten in Einklang stehen und unser Erbe widerspiegeln. So engagieren wir uns beispielsweise für den Schutz der britischen Landschaft, und wir unterstützen junge Menschen und notleidende oder von Naturkatastrophen betroffene Gemeinschaften.


Unsere Hilfsaktionen umfassen Produktspenden und finanzielle Unterstützung sowie die Verdopplung der gespendeten Beiträge unserer Mitarbeiter. Im Folgenden nur einige Beispiele aus jüngster Zeit:


Schutz der britischen Landschaft


The Prince’s Countryside Fund

Wir unterstützen den Prince’s Countryside Fund, der Menschen und Organisationen, welche sich um die britische Landschaft sorgen, unter die Arme greift, um eine nachhaltige Zukunft für die ländlichen Gemeinden zu sichern. Unsere jüngste Hilfsaktion umfasste die Spende von Stiefeln an die Betroffenen der Überschwemmungen in Großbritannien.

Unterstützung junger Menschen

The Art Room

Wir unterstützen diese innovative Organisation in Schottland, die Kunst als Therapie nutzt, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, ihr Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und ihre Unabhängigkeit zu stärken.


Child Mind Institute

Hunter ist stolz darauf, nationaler Partner von Speak Up for Kids zu sein − eine öffentliche Aufklärungskampagne in den USA, die sich mit der Stigmatisierung und den Fehlinformationen rund um Fragen der geistigen Gesundheit junger Menschen befasst und Familien durch den Zugang zu lebensverändernden Behandlungen unterstützt. .

Unterstützung von Gemeinschaften in Not.

Plan UK

Wir haben die Spenden der Mitarbeiter an die Katastrophenhilfe des PLAN UK für die durch den Taifun Haiyan betroffenen Gemeinden in den Philippinen verdoppelt.

Fallstudie


Fallstudie: Hunter-Stiefel helfen in Timor-Leste

Fallstudie: Hunter-Stiefel helfen in Timor-Leste

Timor-Leste, auch Osttimor genannt, ist ein kleines tropisches Land, das an Indonesien angrenzt. Timor besticht durch seine bezaubernde Landschaft und kulturellen Schätze, ist jedoch eines der ärmsten Länder Asiens: Fast 40 % seiner Bevölkerung leben unterhalb der internationalen Armutsgrenze. Da die landwirtschaftliche Infrastruktur des Landes im kürzlichen Kampf um Unabhängigkeit beschädigt wurde, gestaltet es sich für Timor als Herausforderung, seine 1 Million Einwohner zu ernähren. Die Regierung hat deshalb die Selbstversorgung in der Nahrungsmittelproduktion ganz oben an die Tagesordnung gesetzt.


Seit 2012 haben wir uns mit einem unserer Lieferanten für Schuhbekleidung aus Gummi im benachbarten Indonesien zusammengetan, um den einkommensschwachen Bauern im ländlichen Osttimor Hunter-Stiefel zu spenden. Ein hochwertiges Paar Stiefel kann das tägliche Leben dieser Bauern deutlich verbessern. Insbesondere in abgelegenen Gebieten und während der Regenzeit, wenn Straßen, Wege und Dörfer im Schlamm untergehen, können die Bauern dank unserer Stiefel weiterhin auf ihren Bauernhöfen arbeiten. Gleichzeitig wird dabei das Verletzungsrisiko erheblich verringert und die Ausbreitung der über Wasser übertragene Krankheiten verhindert.


Bisher haben wir über 22.000 Paar Stiefel für Landwirte und von Naturkatastrophen betroffene Menschen durch Organisationen wie Seeds of Life, Movimento Cooperativo Economico-Agricola, Red Cross Timor-Leste und die Alola Foundation gespendet.

‘“Während der Regenzeit verwandeln sich in Timor-Leste viele Straßen, Wege und Dörfer in schlammige Sümpfe. Ohne geeignetes Schuhwerk ist es schwierig für timoresische Bauern, ihre Felder zu bewirtschaften, und sie sind anfälliger für Fuß- und Beinverletzungen, Infektionen und Krankheiten. Ein Paar hochwertige Gummistiefel kann im Alltag eines timoresischen Bauern viel bewirken.”



Buddhi Kunwar,

CEO,

Seeds of Life